Rezept: Geschmorter Ochsenschwanz mit Wurzelgemüse

Rindfleisch wurde im Norden Deutschlands traditionell eher als Suppenfleisch oder Kochfleisch – etwa mit einer Mehrretichsauce – zubereitet. Geschmort kam es selten auf den Tisch. Auch der Ochsenschwanz landete leider meist in einer Suppe. Geschmorter Ochsenschwanz mit Wurzelgemüse ist ein deftiges und rustikales Gericht. Wer sich vor der Zubereitung nicht scheut, wird ein unvergleichlich köstliches Essen auftischen, nach dem sich alle Fleischliebhaber garantiert die Finger lecken werden.

Dabei ist die Zubereitung des geschmorten Ochsenschwanz nicht einmal besonders aufwändig, sieht man einmal von der relativ langen Garzeit ab. Zum geschmorten Ochsenschwanz passen wegen der Sauce ein Weißbrot oder Baguette und ein Glas Rotwein oder dunkles Bier ausgezeichnet. Da der Ochsenschwanz nicht ausgelöst wird, ist beim Essen durchaus Handarbeit angesagt. Der geschmorte Ochsenschwanz reicht für vier starke Esser.

Zutaten

  • 1.5 kg Ochsenschwanz
  • 2 Zwiebeln, 2 Möhren, ein Stück Sellerieknolle
  • Rapsöl
  • Tomatenmark
  • 1 Prise Zucker
  • Salz, frisch gestoßenen Pfeffer, Kräuter der Provence oder italienische Kräuter
  • Rotwein

Zubereitung

Zwiebeln, Möhren und ein Stück Sellerieknolle nicht zu fein schneiden. In einem Schmortopf Rapsöl stark erhitzen. Den wirbelweise in Stücke geteilten Ochsenschwanz rundherum kräftig anbraten. Dann die geschnittenen Zwiebeln zugeben und goldgelb anziehen lassen. Tomatenmark zugeben und Farbe ziehen lassen. Mit Rotwein ablöschen und dann mit Wasser auf zwei Drittel der Höhe des Ochsenschwanz angießen. Salzen, Pfeffer und mit den Kräutern und ein wenig Zucker abschmecken.

In der Zwischenzeit den Ofen auf 180 °C vorheizen. Deckel auf den Schmortopf setzen und den Schmortopf in den vorgeheizten Ofen geben. Der Ochsenschwanz muss ungefähr zweieinhalb Stunden bei 180 °C mit geschlossenem Deckel schmoren. Nach zwei Stunden die Möhren – und Selleriewürfel zugeben und den Ochsenschwanz gut umrühren. Eventuell noch etwas Wasser angießen. Noch eine halbe Stunde bei geschlossenem Deckel fertig schmoren. Einfach im Schmortopf anrichten.

Bild: Geschmorter Ochsenschwanz mit Wurzelgemüse.

Bild: Geschmorter Ochsenschwanz mit Wurzelgemüse.

Bild: Geschmorter Ochsenschwanz mit Wurzelgemüse.

Bild: Geschmorter Ochsenschwanz mit Wurzelgemüse.

Bild: Geschmorter Ochsenschwanz mit Wurzelgemüse.

Bild: Geschmorter Ochsenschwanz mit Wurzelgemüse.

Kommentare sind geschlossen.